SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


SPD-Würfel

SPD-Altstadt: Fairer Wettbewerb trotz Möbel-Gigant

Meldung vom 6. April 2010


Angesichts der Ansiedlung von Möbel Martin am Mainzer Stadtrand dringt die Altstadt-SPD auf fairen Wettbewerb: "Ein solcher Gigant kann Gift sein für den Einzelhandel einer ganzen Stadt, wenn er seine Marktposition ausnutzt." so Alexander Vormerker, Vorsitzender der Altstadt-SPD. Fairer Wettbewerb sei notwendig, damit Vielfalt und Innovationskraft im Mainzer Einzelhandel möglich blieben.

Angesichts der Sortimentsregelungen für Möbel Martin betonen die Altstädter: "Papier ist geduldig. Wir brauchen regelmäßige Kontrollen und die Festschreibung wirksamer Vertragsstrafen." Somit solle gezeigt werden: "Auch Giganten wie Möbel Martin müssen Regeln einhalten. Fairer Wettbewerb ist nicht nur wichtig für den gewachsenen Einzelhandel, sondern auch für alle Verbraucherinnen und Verbraucher in Mainz."