SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


SPD-Würfel

SPD: Klare Priorität für die Zentren!

Meldung vom 1. April 2010


Die Altstadt-SPD begrüßt, dass neben dem neuen Möbelhaus am Stadtrand (Möbel Martin) kein Supermarkt entstehen wird. "Supermärkte gehören dorthin, wo Menschen leben, nicht auf den Acker!" so Andreas Behringer, stellvertretender Vorsitzender. Dass sich die SPD hier durchsetzen konnte, sei ein klarer sozial- und umweltpolitischer Erfolg. "Wir sorgen in Mainz weiter dafür, dass sich Supermärkte in der Innenstadt und in den Ortskernen ansiedeln.", so Behringer weiter, der auch dem Vorstand der Mainzer SPD angehört.

Nach der Großansiedlung am Stadtrand müsse nun der Fokus auf Innenstadt und Ortskerne gerichtet werden. Die Altstadt-SPD begrüßt daher nachdrücklich, dass die Mainzer Ampel-Koalition dem Einzelhandel in den Zentren klare "Priorität" eingeräumt hat. "Wohnungsnahe Versorgung ist unverzichtbar für alle, die kein Auto besitzen; sie ist klimafreundlich und schafft Arbeitsplätze."