SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


SPD-Würfel

Schließung der Ortsverwaltungen: Verlust von Bürgernähe

Meldung vom 14. November 2011


Den Verlust von Bürgernähe aufgrund der geplanten Zusammenlegung der Ortsverwaltungen fürchten Vertreter der SPD in den Stadtteilen Hartenberg-Münchfeld, Altstadt und Neustadt. “Die Ortsverwaltungen sind gerade für ältere Menschen eine gut erreichbare Anlaufstelle zur schnellen Erledigung von Verwaltungsangelegenheiten”, so die SPD-Fraktionssprecher Horst Wenner (Ortsbeirat HaMü), Stephan Vormerker (Ortsbeirat Altstadt) und Johannes Klomann (Ortsbeirat Neustadt). “Die Worte ‘altengerecht’ und ‘barrierefrei’ sind zurzeit aufgrund des demografischen Wandels in aller Munde – dem läuft eine Zentralisierung von öffentlichen Einrichtungen zuwider”, so die Sozialdemokraten.

“Zudem behindern die Sparmaßnahmen deutlich die Arbeit der Ortsbeiräte. Gerade weil diese sich ehrenamtlich für ihren Stadtteil einsetzen, sind sie auf Unterstützung durch einen Verwaltungsmitarbeiter angewiesen.” betont Johannes Klomann.

Dass die betroffenen Ortsvorsteher den Sachverhalt aus der Zeitung erfahren, sei kein guter Stil, kritisieren die Sozialdemokraten. “Wir fordern die politisch Verantwortlichen, die geplanten Schritte zu überdenken und auf ihre tatsächliche Wirksamkeit zu überprüfen. Letztlich sind wir bei dem durchaus notwendigen Sparkurs auch auf die Akzeptanz der Menschen angewiesen”.