SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Ilona Mende-Daum

Altstadt-SPD begrüßt Einlenken der Stadt im Streit um den Weinstand am Fischtorplatz

Meldung vom 3. Mai 2018


„Wir begrüßen es sehr, dass die Stadt endlich im Streit um den Weinstand am Fischtorplatz den Beschwerden der Anwohner Recht gibt“, sagt Jürgen Hoffmann, Sprecher der SPD-Fraktion im Ortsbeirat Mainz-Altstadt. Der aktuelle Standort am Fischtor sei nicht länger zumutbar gewesen. Zuletzt seien ca. 700 Gäste gezählt worden. Deshalb soll es nach aktuellen Plänen der Stadtverwaltung ab diesem Wochenende einen neuen Standort für den Weinausschank direkt vor dem Rathaus geben.

Seit drei Jahren wirbt die Altstadt-SPD für alternative Standorte, um den Anwohnerbeschwerden aber auch dem Unmut vieler Spaziergänger in den Rheinanlagen über Müll, „Wildpinkeln in Gebüsch und Vorgärten“ und wachsende Lärmbelästigung Rechnung zu tragen. „Schon im Mai 2015 hat die SPD-Fraktion im Ortsbeirat Altstadt nach einer Begehung mehrere Vorschläge für alternative Standorte am Rheinufer zwischen Rathaus und Theodor-Heuss-Brücke gemacht und diese im Ortsbeirat eingebracht“, erinnert Ortsbeiratsmitglied Ilona Mende-Daum.

Die SPD hatte in einem Antrag auch entsprechende Standortkriterien mit der Bitte um Prüfung durch die Verwaltung vorgelegt. „Wir lehnen den Weinpavillon nicht ab, er darf aber nicht z. B. wegen mangelnder Toiletten und der nicht zu verhindernden Lärmbelästigung zu einem Ärgernis für die Anwohner werden“, so Hoffmann. Immer wieder hatte die SPD-Fraktion vom Wirtschaftsdezernat ein anwohnerverträgliches Konzept für den Weinstand eingefordert, das jedoch bis heute nicht vorgelegt wurde.