SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Ilona Mende-Daum

Erneuerung in Verantwortung: Mainzer Altstadt-SPD wählt neuen Vorstand

Meldung vom 1. März 2018


Der SPD-Ortsverein Mainz-Altstadt hat in seiner Generalversammlung am 1. März 2018 Vorsitz und Vorstand neu gewählt. Neue Vorsitzende ist Hanaa El Idrissi-Wenzel, ihre beiden Stellvertreter sind Guido El Idrissi-Wenzel und Ilona Mende-Daum.

Der Ortsverein will Erneuerung und Verantwortung vor Ort. Darum sind viele Funktionen wie der Vorsitz neu besetzt. Einzelne wichtige Positionen wie die Kassenführung und mehrere Beisitzerpositionen bleiben in bewährten Händen: Barbara Laufs bleibt Kassiererin, ihr neuer Stellvertreter ist Michael Vogt. Die Schriftführung hat Edgar Jung übernommen, ihn wird in Zukunft Markus Geimer vertreten. Revisoren sind Sabine Piontek, Stefan Vormerker und Ingo Weihe.

„Die Erneuerung der SPD nach der Bundestagswahl ist auch in der Mainzer Altstadt spürbar: Der Ortsverein ist im letzten Jahr um 53 Mitglieder reicher geworden. Diese hochmotivierten Menschen wollen unsere Demokratie stärken. Dazu gehört, sozialdemokratische Politik zu gestalten und gegen Rechtspopulismus Zeichen zu setzen.“, erklärt die neue Vorsitzende El Idrissi-Wenzel.

„In den nächsten Monaten sollen dafür neue Strukturen entstehen.“, erläutert Mende-Daum, die neue stellvertretende Vorsitzende. „Die Altstadt-SPD will sich für die Möglichkeit einer Doppelspitze im Ortsverein einsetzen. Außerdem wird in den kommenden Wochen das Programm für die Kommunalwahl entwickelt und auch die Europawahlen im nächsten Jahr werden aktiv begleitet werden.“

„Wir wollen die Mitglieder und ihre unterschiedlichen Perspektiven über verschiedene Wege effizienter einbinden, z.B. über eine Mitgliederbefragung, über die Mitarbeit in Themenforen und Arbeitsgruppen.“, sagt El Idrissi-Wenzel, der andere stellvertretende Vorsitzende. „Ziel der Altstadt-SPD ist, die Dimensionen von bundespolitischen Themen wie der Steuerpolitik, der Verkehrspolitik und der Schere zwischen Arm und Reich auf kommunaler Ebene zu bearbeiten und Lösungen anzubieten.“

Starke Frauen und Männer aus Mainz wollen so die bundesweite Erneuerung der SPD vorantreiben. Als Beisitzerinnen und Beisitzer hat die Generalversammlung Marietta Gädeke, Jürgen Hoffmann, Marie Kaiser, Philipp Köhler, David Kuhn, Andreas Toschka, Bianca Wagner und Sebastian Wagner in den Vorstand gewählt.