SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Hans-Peter Terno

Altstadt-SPD trauert um Hans-Peter Terno

Meldung vom 16. Februar 2018


Die Altstadt-SPD trauert um ein langjähriges engagiertes Mitglied: Hans-Peter Terno verstarb in der Nacht auf den 16. Februar. „Einer der profiliertesten und politischen ‚Sozialarbeiter’ in Rheinland-Pfalz hat uns verlassen.“ betont Dr. Gerhard Heck, kommissarischer Vorsitzender der Altstadt-SPD. „Die Teilhabe von Benachteiligten war sein Lebensthema: Chancengleichheit, Integration von Migrant(inn)en und vor allem die Inklusion von Menschen mit Behinderungen bewegten ihn zutiefst.“ Hierfür wurde Hans-Peter Terno 2011 mit der Staatsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Malu Dreyer überreichte sie persönlich in Anerkennung seines außerordentlichen ehrenamtlichen Engagements.

Hans-Peter Terno wurde 68 Jahre alt. Am 2. Dezember 1949 geboren und in Mainz aufgewachsen, wurde er früh als Schauspieler, Kabarettist, Gastronom (Hintersinn) und Journalist bekannt. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in Spanien kehrte er 1995 nach Mainz zurück – zu diesem Zeitpunkt inzwischen vollständig erblindet.

„Trotz schwerer gesundheitlicher Rückschläge war es Hans-Peter immer wichtig, nicht als Hilfsbedürftiger, sondern als Helfender aufzutreten. Das ist ihm auf beeindruckende Weise gelungen.“ erinnert Nora Egler, Mitglied des Stadtrats. Viele Jahre war Hans-Peter Terno Mitarbeiter des Zentrums für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZsL). Er engagierte sich im Beirat der Stadt Mainz für die Belange von Menschen mit Behinderungen, im Blinden- und Sehbehindertenverein Rheinhessen, im Ortsbeirat Mainz-Neustadt, im Vorstand der SPD Mainz-Altstadt und war Mitgründer der SPD-Arbeitsgemeinschaft „selbst aktiv“ Rheinland-Pfalz. Seit 2010 war Hans-Peter Terno Herausgeber und Redakteur der Landeszeitung Rheinland-Pfalz (www.landeszeitung-rlp.de).

„Aufrecht und links, weltoffen und freigeistig, pragmatisch und hilfsbereit“ charakterisiert ihn Andreas Behringer, Mitglied des Stadtrats. „Wir haben mit Hans-Peter Terno einen liebenswerten Menschen, hellwachen Geist und kraftvollen Mitstreiter erleben dürfen.“