SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Edgar Jung

1. Selbständigen-Forum der Altstadt am 20. Januar (Bericht)

Meldung vom 1. März 2016


Am 20. Januar veranstaltete die SPD-Mainz-Altstadt das erste "Selbständigen-Forum der Altstadt" im Kolpinghaus. Kernmotivationen waren das untereinander Kennenlernen, der konstruktive Austausch und die Erarbeitung gemeinsamer Themen, die Sie in unserer historischen Altstadt tagtäglich herausfordern.

15 Selbständige und ein paar Gäste folgten der Einladung, die sich nach der Begrüßung durch meine Person, Herrn Andreas Behringer (Vorsitzender der SPD-Mainz-Altstadt) und unserem Landtagsabgeordneten Herrn Johannes Klomann, nacheinander vorstellten.

Der Leiter des Kolpinghauses, Herr Boso Jurkic, erläuterte uns, was das Kolpinghaus leistet und wie die Philosophie des Hauses ist. Dazu haben wir uns gemeinsam einen kurzen Film angesehen: https://www.bmbf.de/de/mediathek_video.php?V=910. Wir waren alle beeindruckt und haben das Konzept gut erfassen können. Die Vorstellung eines Unternehmens und das was es zu bieten hat, ist fixer Programmpunkt auch für die Folgeveranstaltungen. Wenn auch Sie Ihr Unternehmen gerne vorstellen möchten, lassen Sie mich dies bitte wissen. Sie bekommen dann in einer der nächsten Veranstaltungen Gelegenheit dazu. Möglich ist auch, die Veranstaltung in Ihrem Unternehmen stattfinden zu lassen, damit der Eindruck noch untermauert werden kann.

Im Anschluss berichteten die Selbständigen von ihren Themen, die sie zur Zeit stark beschäftigen. Diese wurden gesammmelt, bewertet und priorisiert. Somit ergab sich das Schwerpunktthema "Altstadt-Marketing/Wirtschaft" für die nächste Veranstaltung. Eine bereits lang gehegte Idee ist es unter anderen, jeweils ein Eingangsschild "Zur historischen Altstadt" im Bereich Schöfferstraße/Leichhof und Holzhofstraße/Augustinerstraße aufzustellen. Dort sollen auch Hinweisschilder auf die Sehenswürdigkeiten, den Einzelhandel, der Gastronomie und anderen Selbständigen angebracht werden können.

Weitere Themen sind:

Ordnung,
Sauberkeit,
Kommunikation/Vernetzung untereinander,
Sicherheit,
Öffentliche Verkehrsmittel/Infrastruktur,

die nacheinander in den Folgeveranstaltungen behandelt werden.

Die Veranstaltung wird einmal im Quartal stattinden. Beim nächsten Mal werden wir kompetente Gäste dazu einladen, die uns im Thema Stadtmarketing/Wirtschaft weiterhelfen können. Angedacht ist Herr Lepold (Werbegemeinschaft des Einzelhandels) und Herr Willenberg-Sebastian (Einzelhandelsverband) und eventuell unser OB Herr Michael Ebling.

Herzliche Grüße
Edgar Jung