SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Andreas Behringer

Gerechte Steuern & Handlungsfähiger Staat

Meldung vom 6. Juli 2015


Zum prominent besetzten Streitgespräch lud die Altstadt-SPD am 6. Juli in die Showbühne:

Dr. Carsten Kühl (SPD) mahnte mehr staatliche Investitionen an (Bildung, Gesundheit, Infrastruktur). Vermögende und Erben müssten dies finanzieren. Dem widersprach Rainer Brüderle (FDP): Höhere Erbschaftssteuern würden der „Leistungselite“ den Anreiz zum Vermögensaufbau nehmen; Steuervereinfachung sei von Nöten. Dr. Dierk Hirschel (ver.di) betonte dagegen, dass die wirkliche Leistungselite die täglich Arbeitenden seien. Vermögende würden viel zu niedrig besteuert. Regine Schuster bestätigte, dass der Abstand zwischen Arm und Reich immer größer werde und verwies auf den
Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Fortsetzung folgt am 14. Oktober, 19 Uhr, u. a. mit Finanzministerin Doris Ahnen.

Bericht aus der Altstadtzeitung 2015 / 2

Mehr