SPD Mainz-Altstadt

Aktuell


Jürgen Hoffmann

Gemeinsame Erklärung zu den neuesten Entwicklungen im geplanten Einkaufsquartier Ludwigstraße

Meldung vom 21. Mai 2015


Bündnis 90/DIE GRÜNEN, SPD, CDU, Die Linke
im Ortsbeirat Mainz-Altstadt

Im Mai 2015 haben ECE und Stadtspitze die bisherigen Planungen an der Ludwigsstraße endgültig für gescheitert erklärt. Angesichts dessen fordert der Ortsbeirat Altstadt die Stadtverwaltung auf, schnellstmöglich ein neues LudwigsstraßenForum (LuFo) einzuberufen. Dazu sollen alle der Stadt bekannten potentiellen Investoren eingeladen werden, die Grundstückseigentümer an der Ludwigsstraße sind, namentlich auch der Konzern Gemünden-Molitor.

Aufgrund der Bedeutung einer aufeinander abgestimmten Planung der gesamten Ludwigsstraße als einer zentralen Einkaufsstraße halten wir es aus städtebaulicher Verantwortung für erforderlich, nicht nur isoliert über einzelne Bauabschnitte zu entscheiden sondern das Ganze in den Blick zu nehmen – d.h. die Ludwigsstraße vom Gutenbergplatz bis zum Schillerplatz sowie die in den Leitlinien und Empfehlungen zur Entwicklung des Einkaufsquartiers Ludwigsstraße als Mainz-typisch charakterisierte kleinteilige Mischung aus Wohnen, Einkaufen, sozialen und kulturellen Einrichtungen und die Weiterentwicklung der Verkehrs-Infrastruktur.

Weiterhin bitten wir den Oberbürgermeister oder den Wirtschaftsdezernenten um Vorstellung des seit mehr als sieben Monaten der Verwaltung vorliegenden Verträglichkeitsgutachtens von BulwienGesa zum Einkaufsquartier an der Ludwigsstraße in der nächsten Ortsbeiratssitzung am 01. Juli 2015.