Denkmalschutzmaßnahmen im Volksbad in der Neutorschule unverzüglich einleiten


Ilona Mende-Daum

Antrag im Ortsbeirat am 11. März 2020

Ilona Mende-Daum

Die Mitglieder des Ortsbeirates hatten am 19.02.20 die Gelegenheit, den Schul-museumsraum der Bürgerinitiative Neutorschule sowie das Volksbad im Keller-geschoss in Augenschein zu nehmen. Alle Anwesenden waren über den desolaten Zustand des Volksbades erschüttert. Mittlerweile fallen immer mehr Fliesen ab und zerbrechen dabei zum größten Teil. Auch Decken und nichtgeflieste Wandteile weisen Ausblühungen und Beschädigungen auf. Die besondere Geschichte der Neutorschule mit ihrer Bedeutung als erste Reformschule in Mainz und der für die Mainzer Altstadt großen sozialen Errungenschaft des Volksbades verdient die Pflege und den Schutz dieses Kleinods, weshalb die Neutorschule ja auch insgesamt als Kulturdenkmal geschützt ist.

Wir bitten daher das Bauamt, Abteilung Denkmalpflege um unverzügliche Sicherung des Volksbades. Wir würden es darüberhinaus begrüßen, dabei über die genauen Denkmalschutzmaßnahmen, die in der Neutorschule vorzunehmen/geplant sind (z.B. auch die Frage, ob der Dachreiter wieder rekonstruiert wird), informiert zu werden. Des weiteren möchten wir dabei unseren ausdrücklichen Wunsch vortragen, dass das Schulmuseum der Initiative Neutorschule eine dauerhafte Bleibe im Gebäude erhält.

Gemeinsamer Antrag aller Fraktionen im Ortsbeirat auf Initiative der Grünen und der SPD

Den Antrag der SPD, das Abstimmungsergebnis und eventuelle Stellungnahmen finden Sie im Bürgerinformationssystem auf mainz.de. (Dort rechts auf das PDF-Dokument drücken.)


Haus Zum Seitenanfang Zur Übersicht