Infobox Römisches Theater


Andreas Behringer

Anfrage im Ortsbeirat am 30. September 2020

Andreas Behringer

Die Infobox zwischen dem Römischem Theater und dem Kommandantenbau der Zitadelle präsentiert sich in einem auffälligen Weiß, verbunden mit der Signalfarbe Rot. So zeigt sie auch aus größerer Entfernung eine optische Dominanz, die vom Blick auf die historische Umgebung ablenkt.

Einrichtungen, die Kulturdenkmäler und archäologische Stätten erläutern, zeichnen sich gemeinhin dadurch aus, dass sie sich gegenüber ihrer historischen Umgebung optisch zurücknehmen. So wurde als Basisfarbe für die Infotafeln und -stelen der Reihe „Historisches Mainz“ bewusst ein unauffälliger Grauton gewählt. Grundsätzlich gilt, dass der Hellbezugswert der genannten Einrichtungen niedriger sein sollte als jener der erläuterten Gegenstände.

Wir fragen deshalb die Verwaltung:

  1. Teilt die Verwaltung unsere Einschätzung, dass eine Anlage, die ein Kulturdenkmal erläutert, sich in der optischen Präsenz zurücknehmen soll, um dem Kulturdenkmal nicht die „Schau zu stehlen“?

  2. Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung, die Auffälligkeit des Infobox-Anstriches zu reduzieren?


Haus Zum Seitenanfang Zur Übersicht